In einer virtuellen Welt können Menschen mit gemeinsamen Interessen miteinander in Verbindung treten, egal wo diese leben. Soziale Netzwerke sind ein mächtiges Instrument für BewohnerInnen von ländlichen Gebieten sowie auch Dienstleistungsanbietern. Das ist die Hauptbotschaft, die das PINECL Projekt auf der Ebene der Politik als auch auf der Ebene der Praxis transportieren möchte. Das PINECL Projekt wird unter der Key Activity 3 des EU Programms für lebenslanges Lernen gefördert.

Ziele

Die Ziele des PINECL Projektes sind

Die Entwicklung eines anerkannten Weiterbildungsprogramms, das Eltern nutzen können, um qualifizierte BeraterInnen für das Lernen in der Familie zu werden

Die Entwicklung eines Online-Hubs wo sich Eltern vernetzen können, ihre Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig unterstützen

Die Verbindung von Eltern in ländlichen Gebieten und Services aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich, um die frühkindliche Entwicklung und Bildung zu fördern

Inhalte

Die Hauptinhalte des PINECL Projektes sind

Die Entwicklung von Mikronetzwerken, die für die Unterstützung von Eltern von Kleinkindern in ländlicher Region im Bereich Bildung und Soziales verwendet werden können.

Die Förderung der Entwicklung von Eltern zu ExpertInnen durch die Weiterentwicklung von Elternbildung, frühkindlicher Entwicklung und Spracherwerb

Die Präsentation einer Auswahl von Lernressourcen und Simulationsvideos zur Unterstützung von Elternbildung

Zielgruppen

Die Zielgruppen des PINECL Projektes sind

Eltern von Kleinkindern von Geburt bis zum Eintritt in das Regelschulwesen

Erwachsene LernerInnen, die sich als Laien als BeraterInnen für Familienbildung ausbilden und akkreditieren wollen

SozialarbeiterInnen sowie MitarbeiterInnen aus dem Gesundheitswesen, die Eltern von Kleinkindern unterstützen